Logo

DFG-Projekt "Siedlung und Grubenanlage Herxheim b. Landau"

Aktuelles

Überblick

Grabung 2005-2008

Mitarbeiter
Externe wissenschaftliche Partner

Partner


Grubenanlage und Siedlung
Punkt
Grubenanlage
Punkt Innenbefunde


Komplexe
Punkt Komplexe 9-11 Altgrabung
Punkt Komplexe 2 und 4
Punkt Neugrabung

Punkt Komplex 9 Neugrabung


Materialbearbeitung
Punkt Keramik
Punkt Menschenknochen
Punkt Tierknochen
Punkt Schmuck
Punkt Steinmaterial

Punkt Knochen-, Geweih- Punkt
Punkt und Zahnartefakte



Publikationen

Tagung 2007

Links zu Presseartikeln

Impressum


 

Partner des Projektes

Die Auswertung der Grabungen in Herxheim wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert:

Deutsche Forschungsgemeinschaft
Kennedyallee 40
53175 Bonn
URL: www.dfg.de

Die Rettungsgrabung 1996-1998 wurde von der Archäologischen Denkmalpflege, Dienststelle Speyer, mit Unterstützung der Gemeinde Herxheim finanziert. Die Forschungsgrabung 2005-2008 wurde größtenteils von der Gemeinde Herxheim, mit Unterstützung des Investitionsfonds des Landes Rheinland-Pfalz, finanziert:

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Direktion Landesarchäologie, Außenstelle Speyer
(ehemals: Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz - Archäologische Denkmalpflege Amt Speyer)
Kleine Pfaffengasse 10
67346 Speyer
URL: www.archaeologie-speyer.de

Verbandsgemeinde Herxheim
Rathaus
Obere Hauptstraße 2
76863 Herxheim


Seit April 2005 können die Funde der Grabungen im Museum Herxheim besichtigt werden:


Museum Herxheim
Untere Hauptstr. 153
76863 Herxheim
URL: www.museum-herxheim.de

 

letzte Änderung: 10.01.2017